Alpencross Tag 1 – von Füssen nach Imst

Es hat die ganze Nacht durch geregnet. Das Plätschern in der Dachrinne war so laut, das man kaum schlafen konnte. Für 9 Uhr war “Sattelkontakt” angesagt, d.h. Abfahrt.  Bei der Abfahrt war es immer noch am Nieseln.

Aufstieg zum Fernpass

Zur Mittagspause waren wir in Ehrwald, wo wir völlig durchnässt und saumässig dreckig in die dortige Pizzeria einfielen. Die waren auf uns super vorbereitet. Auf allen Stühlen wurden schnell alte Handtücher ausgebreitet und wer wollte, konnte seine nassen Sachen in den Trockner stecken lassen. Einfach Klasse!
Nach dem Essen ging’s dann auf Schotter zum Fernpass hoch.

Auf der Fernpass Höhe vor der Abfahrt

Nach 78km und 1300hm kamen wir dann glücklich in Imst an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.