Berlin bei Nacht

Einen beruflichen Termin in Berlin habe ich für eine nächtliche Sightseeing Tour genutzt. Vom Hotel aus führt mich mein Weg zuerst in Richtung Museumsinsel. Auf der Ebertbrücke entstand dann das erste Foto. Von hier aus blickt man auf das Bode Museum und den Funkturm am Alexanderplatz. An der alten Nationalgalerie entstehen dann die nächsten Fotos. Obwohl das Wetter gut ist, sind nur wenige andere Menschen unterwegs und so kann ich überall mein Bohnensack-Stativ auf den Boden legen und niemand läuft mir durchs Bild 🙂

Weiter führt mich meine Tour zum Berliner Dom, das rote Rathaus und ins Nikolaiviertel. Am Potsdamer Platz hatte schon der erste, allerdings sehr kleine, Weihnachtsmarkt eröffnet. Persönlicher Höhepunkt für mich sind dann das Brandenburger Tor und der Reichstag. Ungefähr 10km bin ich an diesem Abend gelaufen, und ich finde es hat sich wirklich gelohnt.

 

2 Kommentare

  • Jörg O. aus H.

    Hallo Detlev,

    das sind schöne, eindrucksvolle Motive. – Sind die mit dem Smartphone aufgenommen worden?

    Beste Grüße,
    Jörg

    Antworten
    • Hallo Jörg,
      die Aufnahmen sind mit meiner “großen” Sony (DSC-HX400V) gemacht worden. Trotz Stativ sind leider nicht alle Aufnahmen was geworden…

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com