Alpencross 2017 – S-Charl bis Livigno

Mit 12 Leuten bin ich heute die Variante 2 von S-Charl nach Livigno gefahren. Das Wetter hätte heute nicht besser sein können. Kein Wölkchen  war am Himmel. Trotz nur 10 Grad Temperatur wurde einem gleich warm, denn vom Hotel aus ging es gleich stetig bergauf. Vom Costainas Pass aus hatte man ein unglaublich tollen Blick auf den Ortler. Den ganzen Tag hat man sich oberhalb der Baumgrenze zwischen 2000 bis 2300 Meter bewegt. Die Trails waren diese Strapaze wirklich wert. […]

Weiterlesen

Alpencross 2017 – Pfunds bis S-Carl

Beim Start in Pfunds heute morgen war es noch recht frisch draussen. Zum Radfahren war das Wetter aber optimal. Über Forst- und Radwege ging es in ständigem Auf und Ab immer am Inn entlang in die Schweiz nach Scoul. Wir kamen so gut voran, dass wir hier eine extra lange Mittagspause machen konnten. Ab Scoul gings dann mit durchschnittlich 10% Steigung durch das Val S-Carl hinauf. Der Ort liegt auf 1800m und besteht nur aus dem Hotel und 5 Wohnhäusern. […]

Weiterlesen

Alpencross 2017

Nur noch 8 Tage, dann ist es soweit und ich starte zu meinem zweiten Alpencross. Wie auch schon vor zwei Jahren ist dies ein geführte Tour von bikeAlpin. Der Start ist diesmal in Pfunds in Tirol. Von dort geht es durchs Engadin, den Stilfserjoch Nationalpark und das Trentino zum Gardasee. Die Tour führt u.a. auch durch Dimaro, wo wir 2015 Urlaub gemacht haben und das Val Meledrio. Ich hoffe, das Wetter wird so wie auf diesem Foto…

Weiterlesen

MTB Kronplatz – Furcia Trail

Um viertel vor Elf heute morgen hatten sich die Restwolken vom letzten Gewitter gestern Abend aufgelöst und der Himmel war strahlend blau. Mit der Mountainbike will ich zum Kronplatz hochfahren. Vom Campingplatz fahre ich auf der Strasse nach Reischach, wo auch die Talstation der Seilbahn ist. An der Seilbahnstation angekommen sind die ersten 5km und 100hm geschafft. Alle Muskeln sind warm und es kann losgehen. Die Forststrasse zum Kronplatz hoch beginnt gleich hinter der Pension Lahnerhof. Ab hier geht’s dann […]

Weiterlesen

Mit dem MTB zum Rifugio Pederü

Nur über kleine Nebenwege kann man zum Rifugio Pederü fahren. Direkt ab Campingplatz gehts durch St. Martin in Richtung Maria Saalen. Die Strasse wird nach und nach immer schmaler und steigt gemächlich mit 5 bis 7 Prozent an. Die Hauptstrasse führt tief unten im Tal durch zahlreiche Tunnel. Von hier oben sieht man wie eng das Gadertal tatsächlich ist. Die Örtchen auf der anderen Talseite sind zum Greifen nah. Nach ca. 17km erreicht man San Vigilio di Marebbe. Ab hier […]

Weiterlesen
1 2 3 8