Urdenbacher Kämpe

Die Urdenbacher Kämpe ist ein Naturschutzgebiet, das in einer Rhein-Kurve südlich von Düsseldorf Benrath liegt. Da es nur knapp über dem normalen Rheinpegel liegt, wird es auch als Überflutungsgebiet bei Hochwasser genutzt. Wenn der Rhein nur wenig Wasser hat, kann man hier eine herrlich wandern. Aber auch dann empfiehlt sich festes Schuhwerk, denn es gibt auf den Wegen viele matschige Stellen. Wahrscheinlich, weil der Rhein nur ein paar Meter entfernt ist.  Bei unserer Wanderung konnten wir auf den Wiesen einige Fischreiher […]

Weiterlesen

Nebelhorn

Nachdem wir gestern auf dem Fellhorn im Nebel eigentlich nichts sehen konnten, war heute auf dem Nebelhorn ganz gutes Bergwetter. Vom Campingplatz zur Talstation der Nebelhornbahn sind es nur etwa 2km. Da blieb das Auto auf dem Campingplatz und wir haben uns zu Fuss auf den Weg gemacht. Ursprünglich wollten wir mit der Seilbahn bis zur Bergstation hochfahren. Aber die Schlange am Eingang reichte über den halben Parkplatz und so haben wir uns kurzerhand zu Fuss auf den Weg zur Mittelstation […]

Weiterlesen

Fellhorn – Kanzelwand

Der Panoramarundweg Fellhorn – Kanzelwand ist laut Beschreibung auf der Wanderkarte einer der schönsten Rundwanderwege im Gebiet Oberstdorf. Zitat: der kurze Anstieg zum Gipfel wird mit einem tollen Panoramablick ins Kleinwalsertal, nach Oberstdorf und auf die umliegende Bergwelt belohnt. Unsere Aussicht auf der knapp 3 stündigen Wanderung sah ungefähr so aus: Die Sichtweite war die meiste Zeit unter zwanzig Meter. Beim Frühstück heute morgen hatte ich mir noch Bilder der Webcams auf Fellhorn und Nebelhorn angesehen. Auf beiden war nicht eine Wolke […]

Weiterlesen

Oytal

Bei trockenem aber kühlem Wetter habe wir heute eine kleine Wanderung ins Oytal gemacht. Ich bin diesen Weg schon zuvor am Freitag mit dem Rad gefahren und war davon ganz angetan. Heute waren unglaublich viele Kühe auf dem Weg. Kuhsch..e wo hin man schaut. Man musste bei jedem Schritt aufpassen, wo man hin tritt. Vom Campingplatz aus sind es fast 9 km zu gehen. Insgesamt ist es mehr ein Spaziergang, denn es sind nur knapp 200 Höhenmeter zu schaffen. Ab […]

Weiterlesen

Söllereck

Nachdem wir gestern vom Bodensee nach Oberstdorf umgezogen sind, haben wir heute eine Wanderung zum Söllereck gemacht. Startpunkt der Wanderung war die Talstation der Söllereckbahn. Von hier ging es zuerst immer leicht bergab zum Freibergsee. Der Wanderweg verlief zum größten Teil durch dichten Wald und  am Himmel war inzwischen eine dünne Wolkendecke aufgezogen, so dass es stellenweise ein wenig kühl war. Kurz hinter dem See kommt der Weg direkt an der Skiflugschanze vorbei, die z.Zt. für die WM 2018 saniert wird. […]

Weiterlesen
1 2 3 5