MTB Kronplatz – Furcia Trail

Um viertel vor Elf heute morgen hatten sich die Restwolken vom letzten Gewitter gestern Abend aufgelöst und der Himmel war strahlend blau. Mit der Mountainbike will ich zum Kronplatz hochfahren. Vom Campingplatz fahre ich auf der Strasse nach Reischach, wo auch die Talstation der Seilbahn ist. An der Seilbahnstation angekommen sind die ersten 5km und 100hm geschafft. Alle Muskeln sind warm und es kann losgehen. Die Forststrasse zum Kronplatz hoch beginnt gleich hinter der Pension Lahnerhof. Ab hier geht’s dann auch gleich knackig bergauf. Durchweg 12 bis 15 Prozent Steigung bringen mich ganz schön ins Schwitzen. Gott sei Dank läuft der Forstweg die meiste Zeit durch den Wald und man muss nicht ständig durch die pralle Sonne fahren. Nach 2 1/4 Stunden und ca. 1400 Höhenmetern ist es dann geschafft. Nach einer ordentlichen Pause kommt jetzt der spannendste Teil. Ich möchte den Furcia Freeride Trail hinab fahren. Der Trail ist als “mittelschwer” gekennzeichnet und führt in 124 Kurven zum Furkelpass hinab. Der Trail ist 4,7km lang und zwischen Start und Ziel liegen 510 Höhenmeter.

Furcia Trail

Furcia Trail

Solch einen Weg bin ich noch nie zuvor gefahren. In manchen Kurven ist der Trail so steil dass ich Schiss hatte runter zu fahren. Gott sei Dank war außer mir keiner auf dem Trail unterwegs und es konnte niemand sehen, dass ich das Rad ein paar Mal geschoben habe 🙁  Spass gemacht hat es aber trotzdem und ich habe jetzt mächtig Respekt vor den Bikern die hier ohne Probleme runterfahren.

Wie der Trail aussieht, kann man auf diesem Video ganz schön sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.