Cote d’Azur

Seit nunmehr fast 10 Jahren fahren wir in den Osterferien an die Cote d‘Azur. Freunde haben uns mit diesem „Virus“ angesteckt. Und wirklich, wenn man einmal dort ist und weiß, das zu Hause alles grau ist oder vielleicht sogar noch Schnee liegt, dann will man nirgendwo anders hin. Hier ist schon alles grün, die ersten Blumen blühen und der Kontrast der roten Felsen des Esterel zu dem blauen Meer ist einfach unbeschreiblich…
Antheor-panDas Bild zeigt die roten Felsen des Esterel, aufgenommen von der Küstenstraße von Agay nach Cannes. Etwa auf halber Höhe der Berge verläuft ein Teil der alten Küstenstraße. Von dort hat man eine traumhaften Ausblick auf die Küste und die Bucht von Cannes. Bei klarem Wetter kann man Nizza und die meist noch schneebedeckten Seealpen sehen.

 

Bildschirmfoto 2016-01-23 um 17.14.55

Unser bevorzugter Campingplatz „Esterel Caravaning“ liegt etwa 3 km vom Meer entfernt direkt im Esterel. Von hier aus kann man herrliche Touren mit dem Fahrrad unternehmen.

Hier geht’s zum Blog der Cote d’Azure

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.