Stralsund

Bei dem Regenwetter heute Morgen sind wir mit dem Auto auf kleinen Strassen nach Stralsund gefahren. Auf dem Weg dorthin haben wir kurz in Putbus und Bergen gehalten. Vielleicht lag es am Wetter, aber in beiden Örtchen war absolut “Tote Hose”. In Stralsund hörte der Dauerregen dann auch auf, so dass wir ohne Schirm die Stadt erkunden konnten.

Am Marktplatz in Stralsund

Am Marktplatz in Stralsund

St. Nikolai

St. Nikolai

In der St. Nikolaikirche übte gerade der Organist. Das war schon sehr beeindruckend. Die größte Orgelpfeife ist über 10m hoch, die kleinste nur wenige Zentimeter.

St. Nikolai Kirche in Stralsund

St. Nikolai Kirche in Stralsund

Im Hafen liegt die Gorch Fock, das ehemalige Segelschulschiff der Marine.

Gorch Fock

Gorch Fock

Am Nachmittag kam dann die Sonne raus. Allerdings gab es auch noch einige kurze Schauern. Zum Abendessen waren wir im “Inselparadies”. Das ist eine Pizzeria direkt am Strand. Die Lage ist wirklich toll. Das ist allerdings auch schon alles. Offensichtlich waren Gäste eher unerwünscht. Obwohl der Laden nur halb voll war wollte man uns zuerst gar keinen Tisch geben… So etwas habe icj no nie erlebt.

Danach haben wir uns am Strand noch das Osterfeuer angesehen…

Osterfeuer Baabe

Osterfeuer Baabe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.