T-120 bis zum Alpencross

Gestern habe ich eine erste größere Tour gemacht. Auf dem Röntgenweg bin ich rund um Remscheid gefahren. Auf dieser Strecke findet jedes Jahr im Herbst der Röntgenlauf in den Disziplinen Halb-, Marathon und Ultramarathon statt. Einer der Besten auf dieser Strecke ist der Remscheider Daniel Schmidt, der den Marathon 2014 in Rekordzeit lief. Er brauchte für die 42km nur 2:41 Stunden. Ich habe für die Strecke mit dem Mountainbike 2:50 Stunden gebraucht. Unglaublich.

Für mich war dies eine erster Test. Bislang bin ich nach Feierabend immer nur kürzere Strecken gefahren. Mit insgesamt 63km und 1200 Höhenmeter war das jetzt vergleichbar mit einer Tagesetappe bei einem Alpencross. Danach war ich allerdings total k.o.  Der Gedanke an 6 aufeinander folgende Etappen dieser Größe macht mir noch ein wenig Angst…
Zum ersten Mal bin ich auch mit voller Ausrüstung gefahren, d.h.  mit gepacktem Rucksack und Fotoapparat. Bei dem tollen Wetter gestern habe ich auch ein paar nette Fotos machen können.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.