Tag 12 Geiranger – Noresund

Heute werden 5 Kreuzfahrtschiffe in Geiranger anlegen. Das wird ein gewaltiges Verkehrschaos geben, wenn ein paar Tausend Passagiere mit Autobussen über die einzige Strasse zu den Ausdichtspunkten gefahren werden. Deswegen sind wir heute früh schon um 7 Uhr losgefahren um ohne zu stoppen die 38 Kehren bis auf 1100m Höhe (10% Steigung) zu schaffen. Wettermäßig war heute der bislang schlechteste Tag. Trocken war es nur selten. Trotzdem war es sehr interessant. Kurz nach unserer Frühstückspause stand direkt neben der Strasse eine Elchkuh. Sie blieb brav stehen, bis Beate ein Foto gemacht hatte. So gegen Mittag haben wir dann auf dem Fjell (Hochebene auf 1400m) eine Herde Rentiere gesehen. Sie waren nur  wenige Meter von der Strasse weg. Später fing es heftig an zu regnen und wir sind weiter gefahren bis es wieder trocken war. Jetzt stehen wir an einem kleinen See und es sind nur noch 100km bis Oslo.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.