Tag 16 Oslo – Tanumshede

Bei schönstem Wetter sind wir heute in Oslo gestartet. Eigentlich wollten wir bei dem Wetter einen Tag an der schwedischen Schärenküste verbringen. Daraus ist leider nichts geworden. Um 12:15 Uhr war die Fahrt jäh zu Ende. Kurz nachdem wir getankt hatten, gabs während der Fahrt einen kurzen Ruck und dann war der Motor aus und ließ sich auch nicht mehr starten. Wir haben dann fast 3 Stunden auf den Abschleppwagen gewartet. Der Monteur hat dann sehr schnell festgestellt, daß der Zahnriehmen gerissen ist. Das bedeutet i.d.R. Motor-Totalschaden. Wir stehen jetzt auf dem einzigen Campingplatz in Tanumshede. Hier ist “der Hund begraben”. Montag wird uns der Adac mitteilen, wie es dann weitergeht. 🙁
Unsere norwegische Prepaid Karte funktioniert hier nicht, so das wir z.zt nur per mail bzw. auf Beates Handy erreichbar sind.

2 Kommentare

  • Rothe

    Zweiter Versuch euch zu trösten. Wir wissen nicht ob die mail von gestern gesendet wurde.

    Hallo Beate, hallo Detlev,
    schöne Grüsse vom Honsberg senden euch Martina und Detlev.
    Mit interesse verfolgen wir euere Reise, doch was wir jetzt lesen mussten gleicht ja schon einem Super GAU!
    Ihr seid ja in euerem Urlaub ganz schön gebeutelt. Tut uns wirklich leid für euch, das ihr so ein Pech mit dem Auto habt. Das Wetter hätte sicherlich auch besser sein können.
    Uns ging es vor einigen Jahren mit unserem damaligen Opel ähnlich. Auf der Rückreise von Österreich riß der Zahnriemen. Doch wir hatten Glück im Unglück und der Motor hatte keinen weiteren Schaden genommen, wir konnten bald die Reise fortsetzen. Das wünschen wir euch auch, vielleicht habt ihr mit euerem Motor ähnlich viel Glück.
    Wir werden es ja nachlesen können.
    Bis dahin
    Martina & Detlev

  • stephan velser

    Hallo Detlev,
    eigentlich wollten wir Dir nachträglich alles Gute zum Geburtstag wünschen (tun wir auch).
    Haben die nicht so tollen Nachrichten gelesen und drücken Euch die Daumen, dass sich alle zum Guten wendet.
    LG
    Birte und Stephan
    PS.:
    Wegen möglicher Rückführung/Reparatur würde ich den ADAC in Deutschland anrufen
    (+49 89 22 22 22), die bieten immer Lösungen an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.