Alpencross Tag 6 – von Nembia nach Riva

Heute Morgen fuhren wir bei bestem Wetter zuerst auf einem schönen Trail hinunter nach Ponte Arche. Ab hier wurde es dann richtig anstrengend beim Aufstieg über Lundo zum Passo San Giovanni. Immer wieder hatten wir tolle Ausblicke auf das tief unten liegende Tal.

Aufstieg nach Andalo

 

Der Weg durch den Wald führte teilweise über betonierte Stücke (Rampen ) mit bis zu 26% Steigung. Da ist selbst Schieben unglaublich anstrengend.  Nach ca. 30km erreichten wir dann den Aussichtspunkt auf den Gardasee

Kurz vor dem Gardasee

 

Das Ziel in Sicht

Gruppenfoto am Aussichtspunkt über dem Gardasee

 

Nach zahllosen Fotos fuhren wir dann auf einem steilen Trail hinunter zum Lago di Tenno, wo die andere Gruppe auf uns wartete. Das letzte Stück fuhren wir dann zusammen auf dem „Adrenalina-Trail“ nach Riva hinab. Dieser Trail ist so steil, dass wir auf halbem Weg anhalten und die Bremsen kühlen mussten 😀
Am Gardasee angekommen, haben wir uns erstmal ein kühles Bier gegönnt.

 

Ankunft am Gardasee

Insgesamt waren es heute knapp 1200hm und 48km.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.