Neves Alm

Bergtour zur Edelraut Hütte

Die Wanderung zur Edelraut Hütte startet an einem der großen Parkplätze am Neves Stausee. Zum See und den Parkplätzen gelangt man über eine Mautstrasse, die kurz hinter Ober Lappach beginnt. Die Strasse ist sehr schmal, hat teilweise über 20% Steigung und kann über eine Ampelanlage immer nur in eine Richtung befahren werden. Der See liegt auf ca. 1850m Höhe und ist umgeben von mehreren 3000er der Zillertaler Alpen.

Zum Beginn unserer Tour herrscht top Wanderwetter und wir gehen über die Staumauer auf die andere Seeseite. Nach etwa einem Kilometer beginnt dann der Wanderweg hinauf zur Edelraut Hütte. Der größte Teil des Weges verläuft über eine riesiges Geröllfeld. Das macht den Aufstieg ganz schön anstrengend. Die Wolken am Himmel werden schnell mehr und verdecken die Sonne. Da für den Nachmittag Gewitter angesagt sind, beeilen wir uns so gut es geht. Wir sind froh, daß wir zum Aufwärmen mit Hund in die Hütte dürfen, denn draußen ist es inzwischen ganz schön kalt und windig geworden. Auf dem Rückweg hinunter beginnt es leicht zu tröpfeln und in der Ferne sieht man schon wo es richtig regnet. Wir haben Glück und es bleibt bei ein paar vereinzelten Tropfen und wir erreichen trocken wieder den Parkplatz.

Fazit:
Der Weg zur Edelraut Hütte ist eine hochalpine und schwere Wanderung, die sich nur bei stabilem, tollem Wetter lohnt. Nur dann hat man Zeit und Muße das unglaubliche Panorama an der Hütte zu bestaunen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.