Blick auf St. Martin in Thurn

Von Piculin zum Col Ancona

Unsere heutige Wanderung startet in Piculin, einem winzigen Dörfchen unmittelbar vor St. Martin in Thurn. Von St. Lorenzen aus braucht man mit dem Auto etwa eine halbe Stunde hierher. Im Gegensatz zu den anderen Tagen, war das Parken war heute mal echt easy. Der Wanderparkplatz am Fluss war einfach zu finden und total leer. Das lag vielleicht auch daran, dass die Seilbahn zum Col Ancona hoch nicht in Betrieb war 🙂

Uns war es egal und wir folgen dem Wanderweg 21 hinauf nach Gran Ju. Der Wanderweg verläuft immer an einem Wildbach entlang und an vielen Stellen kann man die Auswirkungen der Unwetter vom letzten Wochenende noch sehen. Kurz vor Gran Ju wird der Weg dann unglaublich steil und die letzten 200hm bis Gran Ju sind echt anstrengend. Oben angekommen hat man dann eine unglaublich Aussicht auf das tief im Tal liegende St. Martin in Thurn.

Am Col Ancona machen wir dann eine ausgiebige Rast. Hier ist auch deutlich mehr los, denn die Seilbahn von St.Vigil ist in Betrieb. Zurück nehmen wir dann die Fahrstrasse. Die ist zwar etwas länger aber bei weitem nicht so steil und daher „Knie“-freundlicher 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.