Seifenblasen fotografieren

Auf einem der letzten Treffen unserer Fotogruppe haben wir uns mit dem Thema “Seifenblasen fotografieren” beschäftigt. Dazu benötigt man nur “Pustefix” und einen Helfer der die Seifenblasen erzeugt. Das hört sich erstmal einfach an, aber der Teufel steckt im Detail. Wir haben das an zwei Abenden an unterschiedlichen Orten draußen an der Kräwi  gemacht. Und genau hier liegt auch schon das Problem. Schon der geringste Wind sorgt dafür, dass sich die Seifenblasen sehr schnell bewegen. Ein sauberes Scharfstellen wird so teilweise zum Glücksspiel. Entsprechende gering ist die Ausbeute aus den beiden Abenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.